NEWS


NEUES AUS DER TENNISWELT

Für die Inhalte dieser Webseite wird keine Haftung übernommen.

ETC „Quickie“  Mitternachtsturnier


 

Erstmalig in der Geschichte des ETC veranstalteten Lydia Kahmke und Klaus-Peter Kluwe-Böttger das Mitternachtsturnier „Quickie“.  Ab 20:00 Uhr standen sich sechs Doppelpartner, aufgeteilt in zwei Gruppen, in der Gustav-Tesnau Halle gegenüber. Um während der fünf Minütigen Warmspielzeit auch die Stimmung anzuregen, ertönte eine dynamische und schwungvolle Musik auf den beiden Plätzen. Mit dem darauffolgenden läuten der Kuhglocke begann die 30-Minütige Spielphase, in welcher sich mit Sicherheit nichts geschenkt wurde. Durch den gut organisierten Turnierplan konnten die Spielerinnen/Spieler einerseits ihr Können unter Beweis stellen, aber auch andererseits ihre Freunde auf dem Platz unterstützen und tatkräftig anfeuern.

 

 Im Finale des Turniers konnten sich Jule Hoth und Sven Giesler mit einem knappen Endergebnis von 6:5  gegen Lydia Kahmke und Hendrik Bockwoldt durchsetzen. Den 3. Platz belegten Helena Georgiadis und Tom Giesler mit 6:4,  in einem spannenden Match gegen Holger u. Mische Szelinski. Den 5. Platz konnten Ines Westendorf und Haino Wolfert mit einem Endergebnis von 0:7 gegen Lena Aden und Klaus-Peter Kluwe-Böttger für sich entscheiden. Nachdem sich die Spielerinnen/Spieler ihre erspielten Preise aussuchen durften, servierte Frau Mencke um 00:20 Uhr eine köstliche Mitternachtssuppe für alle Teilnehmer.

 

Ein großer Dank für diesen sehr gelungenen Abend geht an die Organisatoren Lydia und Klaus-Peter!

 

Jahresversammlung des ETC im Clubraum der Tennishalle

 

Auch in diesem Jahr folgten mehr als 40 Mitglieder der Einladung zur Jahresversammlung. Erstmalig in der Vereinsgeschichte gestaltete der Vorstand den Ablauf mit einem Powerpoint-Programm und konnte auf diese Weise das Interesse an der Abhandlung der Tagesordnung steigern.

 

In ihrem Grußwort bedankte sich die stellvertretende Bürgermeisterin Elgin Lohse nicht nur für die Einladung, sondern erinnerte sich gerne auch an ihre frühere Mitgliedschaft im ETC. Der 1. Vorsitzende zeichnete Ingrid und Jürgen Gutzeit, Bob Malone, Harry Klass und Achim Aust für 25-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel aus. Besonderen Dank des Vorstands erfuhren K-H Bornhöft, Matthias Hehs, Tom Giesler, Noah Sunnus, Harald Pries, Gerd Heinen, Thomas Eisold und Alexander Herrmann.

 

Die Berichte des Vorstands fanden bei den Mitgliedern großen Zuspruch und Kassenprüfer Eckhard Böhncke lobte in seinem Bericht Kassenwart Ulli Jekabsons für seine hervorragende Arbeit. Anschließend wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

 

Der 1. Vorsitzende Jürgen Unger bedankte sich bei dem ausscheidenden 2. Vorsitzenden Winfried Bentke und Jugendwart Sven Giesler mit lobenden Worten und einem Geschenk. Die anschließenden Wahlen führte Versammlungsleiter Klaus-Peter Kluwe-Böttger gekonnt durch. Alexander Herrmann ist neuer 2. Vorsitzender, Lena Aden übernimmt die Aufgaben des Jugendwartes und Ulli Jekabsons stellte sich erfolgreich zur Wiederwahl. Alle Wahlen erfolgten einstimmig!

 

Nach umfangreicher Diskussion stimmte die Gemeinschaft bei einer Gegenstimme dem Vorschlag des Vorstands zu, den Erbbaupachtvertrag am Sonnenredder mit der Stadt Eutin nicht zu ändern, um sich so mögliche Optionen für die Zukunft offen halten zu können.

 

Die sportlichen Erfolge im abgelaufenen Jahr fanden große Beachtung. Sieben von zehn Mannschaften des ETC erspielten den Aufstieg in die nächst höhere Klasse, dabei ist der Aufstieg der Herren 40 und der Verbleib der Herren50 in der Nordliga ein „Highlight“ in der Vereinsgeschichte!

 

Gerd Heinen und Jürgen Unger bereiteten unter Anleitung des Eisvogelexperten Ulrich Asbach auf unserem Gelände am Badesteg die Brutstätte vor. Ulrich Asbach stimmte die Mitglieder in einem Kurzvortrag mit wunderschönen Bildern auf das neue Projekt ein. Die Idee dazu entstand bei dem jährlichen Gespräch im Rahmen des Sport-Audit- Qualitätsmanagement beim LSV in Kiel.

 

Arbeitsdienst

24 fleißige Helfer und Laubharker sorgten für eine saubere Anlage. Bereits am Freitag wurden die Plätze hingerichtet! Am kommenden Samstag müssen jetzt noch im 3. Frühjahrsputz die Sichtblenden angebracht werden.

ETC lädt Eisvögel zum Brüten auf das Clubgelände ein

Das wird es in unserem Land sicher nicht so häufig geben, dass ein Tennisverein eine Brutstätte für Eisvögle einrichtet!

Seit 2012 beteiligt sich der ETC am Sport- Audit- Managementverfahren des Landessportverbandes. An dem jährlichen Gespräch nahmen Jürgen Unger und Gerd Heinen dieses Mal im November 2017 teil. Gesprochen wurde über Verbesserungen und Beseitigung von Fehlern auf dem Clubgelände des ETC und über ein neues Projekt, das der ETC auf seinem wunderschönen Gelände ins Leben rufen könnte. Gemeinsam mit dem Eisvogelexperten und Vereinsmitglied Ulrich Asbach entwickelten wir das Projekt Eisvogel und haben es kurz vor Brutbeginn der Eisvögel im März fertiggestellt. Durch einen Kurzvortrag mit hervorragenden Bildern auf der Jahreshauptversammlung begeisterte Ulli die anwesenden Mitglieder für das Projekt!

Jetzt warten alle Mitglieder darauf, dass der suchende Eisvogel unsere Einladung annimmt!

Viel Spaß bei einer fröhlichen Weihnachtsfeier unserer ETC-Jugend

Und damit eine derartige Weihnachtsfeier auch zu einem Erfolg wird, bauten unser amtierender Jugendendwart Sven Giesler und Cheftrainer Bob Malone einen abwechslungsreichen Parcour in der Tennishalle auf.

Durch viele verschiedene Stationen haben sich die jüngeren ETC-Mitglieder an unterschiedlichsten Wettbewerben messen können, eindeutig ein gelungener Spaßfaktor mit Biss!

Nach der langen Zeit auf dem Platz zauberte unsere Frau Mencke von der Clubgastronomie nicht nur weihnachtlich geschmückte Tische und große Schokoladen Weihnachtsmänner, sondern auch ein reichhaltiges Essen für all unsere aktiven Sportler!

 

Ein eindeutig gelungenes Weihnachtsfest für alle Beteiligten.

Neue LED-Beleuchtung


Night Session in der Gustav-Tesnau Halle am 29.09.2017


DEM SPORT GANZ NAHE, DER ETC BEI DEN GERMAN-OPEN



Mit der großen Unterstützung durch ein spezielles Förderprogramm, das unser Mitglied Claudia Spindler für den ETC erarbeitet hatte, erlebten 36 ETC-Jugendliche, darunter 13 Flüchtlinge, und 6 Betreuer  am ersten Tag der Sommerferien einen erlebnisreichen Tag bei den "German Open" am Hamburger Rothenbaum. Mit Freikarten hatten wir alle Zutritt zum Centercourt erhalten und konnten bei mehreren Spielen auf Weltniveau zuschauen. Die langen Ballwechsel und harten Aufschläge beeindruckten uns sehr. Aber auch Besuche auf den Nebenplätzen zeigten unseren Aktiven weitere Spieler beim harten Training vor dem nächsten anstehenden Match.

Ein weiteres Erlebnis war unter anderem die Schließung des beeindruckenden Daches welches sich direkt über dem Centercourt befindet und nur bei Regen ausgefahren wird. Der gesamte Vorgang dauert in der Regel um die 6 Minuten.

Cheftrainer Bob Malone und Jugendwart Sven Giesler hatten gemeinsam mit Claudia Spindler diesen Erlebnistag hervorragend vorbereitet. Der "Kids Day" war für alle Eutiner Besucher ein tolles Erlebnis. Es hat allen nicht nur viel Spaß bereitet, sondern auch Motivation geschaffen, dem Tennissport weiterhin treu zu bleiben!

26. Eutiner Freischütz-Sparkassencup 2017


Hier sehen Sie die Pläne für den 26. Eutiner Freischütz-Sparkassencup 2017

Tennisprojekt der Wilhelm-Wisser-Schule mit dem ETC


 

In der letzten Woche vor den Sommerferien organisierte Ute Castro, Lehrerin an der Wilhelm-Wisser-Schule, für ihre Schülerinnen und Schüler aus den 5. u. 6. Klassen einen 3-tägigen Einstieg in den Tennissport beim Eutiner Tennisclub. Unter Anleitung von Jugendwart Sven Giesler und Cheftrainer Bob Malone erlernten die Teilnehmer in der Tennishalle nicht nur die Grundbegriffe, sondern hatten auch viel Spaß und Freude bei Spielen auf Kleinfeldern oder mit der Ballmaschine. Mit Begeisterung erspielten eingeteilte Mannschaften in lockeren Wettspielen ihre Meister zum Abschluss des 3-tägigen Projekts. 

 

ETC spielt Tennis im neuen Licht!


In der Gustav-Tesnau- Halle des ETC bricht eine neue Ära an: Nach mehr als 40 Jahren

werden die 80 Leuchtkörper mit 160 Neonröhren über den beiden Hallenplätzen in diesen

Tagen gegen modernste LED-Beleuchtung ausgewechselt! Damit vollzieht der ETC einen

großen Schritt zur Qualitätssteigerung in seiner Halle. Zukünftig können Mitglieder und Gäste

bei bester Ausleuchtung den Tennissport mit großer Freude ausüben.

Sehr zeitaufwendig gestalteten sich die Vorbereitungen, um die Voraussetzungen für die

Fördergelder zu erreichen. Neben den Zuwendungsanträgen bei Kreis- und

Landessportverband und der Stadt Eutin eröffnete sich erstmalig für den ETC die

Möglichkeit, auch auf einen „Fördertopf“ vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz,

Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

zurückgreifen zu können.

Mit diesem Klimaschutzprojekt leistet der ETC einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von

Treibhausgasemissionen!

Bei dieser aufwendigen Arbeit wurde der 1. Vorsitzende des ETC Jürgen Unger tatkräftig

unterstützt von Gerd Heinen, Alexander Herrmann und Mathias Hehs!

Nach dieser Qualitätssteigerung würde sich der ETC über neue Abonnenten sehr freuen!

 

Mit Hilfe folgender Unterstützer und Förderer war der Eutiner Tennisclub

in der Lage, die Umrüstung auf LED-Hallenbeleuchtung in unserer

Tennishalle umzusetzen:

 

Projektträger Jülich (PTJ), Kreis Ostholstein

Forschungszentrum Jülich (FZJ) Postfach 433

Postfach 610247 23694 Eutin

10923 Berlin

 

Landessportverband SH e.V. Stadt Eutin

Winterbeker Weg 49 Rathaus

24114 Kiel Markt 1

23701 Eutin

 

 Das Bild zeigt von lks: 1. Vors. Jürgen Unger, Gerd Heinen, Alexander Herrmann und Matthias Hehs
Das Bild zeigt von lks: 1. Vors. Jürgen Unger, Gerd Heinen, Alexander Herrmann und Matthias Hehs

Neue Beleuchtung

Liebe Mitglieder und Abonenten,

 

der ETC leistet mit dem Klimaschutzprojekt der Umstellung auf LED-Beleuchtung in unserer Tennishalle einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Treibhausgasemission und zur Erreichung der Klimaschutzziele! Wir tragen dazu bei, den Klimaschutz in Eutin zu verankern und zeigen, dass sich Klimaschutz auszahlt!

 

Mit der Umstellung auf LED- Beleuchtung gewinnt das Tennisspielen in unserer Halle nicht nur deutlich an Qualität, sondern wir erreichen auch eine Stromeinsparungsquote von 67%!!!

 

Über neue Abonenten würde sich der ETC sehr freuen!


DER FUßBALL-SONNTAG IM ETC!

Nach dem 1:0 Sieg am vergangenen Sonntag gegen den FC Northeim auf dem Waldeck-Sportplatz feierte die komplette Mannschaft von Eutin 08 beim ETC auf der Terrasse den wichtigen Auftaktsieg. Tommy Wulf mit ETC-Sponsoren organisierten die Einladung zu einem leckeren Grill-Buffet, das von Vereinswirt Manfred Mencke aufgetischt wurde. Im Anschluss wurde bei einem kühlen Bier über das gelaufene Spiel gefachsimpelt und Prognosen zum kommenden Spiel gegen den Bremer SV in Drochtersen ausgetauscht. Die ETC-Fans wünschen der Mannschaft einen weiteren Sieg zum sicheren Aufstieg in die Regionalliga!


DER HEIMSPIELPLAN IST DA!

Download
Tag der offenen Tür 2017.docx
Microsoft Word Dokument 254.9 KB

GEMEINSAMER ABSCHLUSS DES FRÜHJAHRESPUTZ

Die fleißigen Mitglieder setzen das Schlusslicht des 3. Arbeitsdienstes und sehen der Saisoneröffnung am Ostermontag gespannt entgegen.
Die fleißigen Mitglieder setzen das Schlusslicht des 3. Arbeitsdienstes und sehen der Saisoneröffnung am Ostermontag gespannt entgegen.

Geschafft- am Ende des letzten Arbeitsdienstes halten die fleißigen Helferinnen und Helfer die neue ETC-Fahne voller Stolz in die Höhe! Sie wird am Ostermontag, um 11.00 Uhr zur Saisoneröffnung auf unseren frisch hergerichteten Plätzen gehisst! Bei hoffentlich schönem Wetter freuen sich die Organisatoren über zahlreiche Besuche. Nach einem Prosit auf den Saisonbeginn folgt das Kuddel-Muddel-Turnier (bitte mit Hallenschuhen!) und danach servieren Menckes einen leckeren Imbiss.

Gut besuchte Jahresversammlung in der Tennishalle!


Gut vorbereitet ging der Vorstand in die diesjährige Versammlung. Nicht ganz 50 stimmberechtigte Mitglieder fanden sich ein im Clubraum unserer Tennishalle. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Unger übernahm der von den Anwesenden zum Versammlungsleiter gewählte Klaus-Peter Kluwe-Böttger das Zepter und führte mit großer Routine durch die lange Tagesordnung. In ihren Grußworten lobten der Bürgervorsteher Dieter Holst und der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Eutiner Sportvereine Ernst Herrmann Brütt nicht nur das soziale Engagement und den freundlichen Umgang mit jungen Flüchtlingen sondern auch die bemerkenswert gute Stimmung innerhalb des Tennisvereins.

 

 

 

Einstimmig wurden Jürgen Unger als 1. Vorsitzender, Klaus-Peter Kluwe-Böttger und Lydia Kahmke als Sportwarte sowie Dr. Isabell Schur als Schriftwartin in ihren Ämtern bestätigt!

 

Für 40-jährige Mitgliedschaft im ETC zeichnete der 1. Vorsitzende Bernd Adler, Michael Klemz, Jürgen Möller und Sven Unger mit der Goldenen Ehrennadel aus!

 

Für besondere Leistungen erfuhren Harald Pries, Gerd Heinen, Günter Alles, Holger Szellinski, Achim Bogs und Dietlind Unger eine Ehrung.

 

Rolf Runge und Burghard Waschk wurden für ihre Unterstützung im Umgang mit den jungen Flüchtlingen ausgezeichnet, denn beide fahren die auswärtigen tennisspielenden Flüchtlinge mit ihren Fahrzeugen zu den Übungsstätten!

 

Für ihre 10-jährige gute Zusammenarbeit mit dem ETC wurden die Wirtsleute Gabriele und Manfred Mencke und Platzwart Ulrich Krause ausgezeichnet.

 

Platzwart Ulrich Krause und seine frisch angetraute Frau Maria erhielten als Hochzeitsgeschenk einen großen Präsentkorb und Blumen, beides wurde von der Versammlung als Spende gesammelt!

 

Viel diskutiert wurde um die beiden Sachthemen Gründung eines Fördervereins und Änderung des Erbaupachtvertrags. Bei der Aufforderung durch den 2. Vorsitzenden Winfried Bentke, sich an der Gründung des Fördervereins zu beteiligen, hielten sich die Mitglieder bedeckt. Die Diskussion um die Änderung des Erbaubaupachtvertrags endete mit der Übereinkunft, dass der Vorstand eine Bebauung prüfen und bei negativem Ausgang das Angebot der Stadt zur Geländereduzierung annehmen soll.

 

Nach rund 4 Stunden schloss Versammlungsleiter Klaus-Peter Kluwe-Böttger die Versammlung, in der trotz ernster Themen auch viel gelacht und gescherzt wurde!

 

Alle Außenplätze sehen aus wie neu!


Bei herrlichstem Frühlingswetter bearbeitete eine Fachfirma aus dem Hamburger Randgebiet erneut unsere Plätze. Nun beginnt das regelmäßige Walzen und Wässern durch Platzwart Krause bevor dann die Mitglieder am Ostermontag die Saison mit dem Hissen einer neuen Vereinsfahne und einem anschließenden Kuddel-Muddel-Turnier ab 11.00 Uhr eröffnen!

Frühjahrsputz 2017 im ETC!


Bei herrlichem Frühlingswetter trafen sich 32 fleißige Mitglieder des ETC zum ersten Arbeitsdienst auf der Außenanlage im Seeschaarwald. Von 09.00 Uhr - 14.00 Uhr befreiten die Tennisfreunde nicht nur alle 4 Plätze vom Laub, sondern fegten ebenfalls die Blätter von den Hängen und reinigten die Sitzbänke. Zum Abschluss servierte die Gastronomie eine schmackhafte Erbsensuppe mit einer knackigen Bockwurst.
An den beiden kommenden Samstagen warten noch weitere Arbeiten im Club auf die Mitglieder, bevor dann am Ostermontag um 11.00 Uhr die offizielle Saisoneröffnung mit einem Glas Sekt stattfindet. Danach startet das 1. Kuddel-Muddel-Turnier auf den frisch hergerichteten Plätzen. Dazu werden die Spieler gebeten, das Turnier mit Hallenschuhen zu spielen.

Der aktive Tennisspieler Walter Cornelsen feiert seinen 80. Geburtstag in der "Dienstagsrunde"


Wie immer trafen sich nach dem Spiel die Tennissenioren zum Frühstück im Clubraum bei Vereinswirt Mencke. In geselliger Runde wurde dem ältesten aktiven Spieler des ETC  von K-H Witte nach einer lobenden Ansprache ein Präsent überreicht. Traditionell stimmte Harry Klass danach den "Happy- Birthday- Song"an! Bei bester Stimmung verbrachte die Runde einen gemeinsamen Nachmittag.

Namen v. lks.: G. Riensche, M. Mehs, J. Unger, Harry Klass, W. Cornelsen, G. Heinen, A. Herrmann, H. Pries, G. Alles, K-H Witte, G. Nagel, K. Giesler, D. Herzog, H. Wulf, T. Gutzeit K-H Bornhöft.

ERSTE ARBEITEN DER SAISON 2017


Kurz vor dem 1. Arbeitsdienst wurde der alte Zaun abgebaut und ein neuer Zaun von fleißigen Arbeitern bei regnerischem und stürmischem Wetter aufgestellt. Harald Pries, Günter Nagel, Ulrich Krause und Jürgen Unger unterstützen dabei die Fachleute.    

UNSERE HE.65!


Die He 65 beendeten die Hallensaison mit einem überzeugenden 6:0 Sieg gegen den TC Schleswig und belegten damit in der Bezirksliga den 5. Platz in der Abschlusstabelle

Bild v. lks. : KH Witte, J. Unger, W. Münster, K Reimers, G. Alles, G. Riensche, KH Bornhöft. Es fehlen: D. Wolf, D. Herzog, H. Wulf u. D. Steuck

Gelungene Integration in den ETC


Die alljährliche Weihnachtsfeier der ETC-Jugend erlebte in diesem Jahr einen neuen Höhepunkt. Der 1. Vorsitzende Jürgen Unger, Jugendwart und Trainer  Sven Giesler und die Tennisschule Malone hießen nicht nur alle Jugendlichen des ETC, sondern auch die jüngst beitragsfrei aufgenommenen Kinder und Jugendlichen aus den Krisengebieten zu einem variantenreichen Spielnachmittag mit anschließendem Waffelessen in der ETC-Halle willkommen. Knapp 40 junge Tennisspieler durchliefen mit viel Spaß und Freude die von den Trainern aufgebauten Stationen. 

Nach gut 2 Stunden Tennisaktivität begrüßte Jürgen Unger den Eutiner Bürgervorsteher Dieter Holst, die Referentin der Sportjugend S-H Malena Kittmann, den Chef der Provinzial-Versicherung Udo Wienstein und die Betreuer und Helfer der Flüchtlinge, sowie zahlreiche Eltern. Jürgen Unger bedankte sich bei den Sponsoren für die großzügige Unterstützung und  hob die wertvolle Unterstützungsarbeit der Betreuer und Helfer hervor.

 In seinem Grußwort lobte der Bürgervorsteher den ETC für sein Engagement und stellte dieses Integrationsprojekt als Vorbild für andere Eutiner Sportvereine dar. Gemeinsam mit Kindern öffnete Frau Kittmann anschließend ein Starterpaket vom Landessportverband und verteilte neben einem Check über 250,- €  auch Tennis- und Fußbälle und T-Shirts an die Jugendabteilung. Udo Wienstein übergab an alle Flüchtlingskinder ein T-Shirt von seiner Versicherung und das Eutiner Kaufhaus LMK spendete ebenfalls T-Shirts mit ETC-Emblem an alle weiter anwesenden Tennisspieler!

Zum Abschluss kam es zu einem gemütlichen „come together“ im Clubraum des ETC. Carla Heinen und Dietlind Unger backten mehr als 100 schmackhafte Waffeln für alle Gäste, Vereinswirtin Frau Gabriele Mencke hatte den Clubraum nicht nur weihnachtlich sehr schön geschmückt, sondern auch Kuchen, Gebäck und Getränke auf den Tischen bereitgestellt. 

 

In bester Stimmung trennten sich alle Teilnehmer nach mehr als 3 Stunden! 

 

Große Stütze des ETC:   Die Dienstagsrunde


Günter Nagel, Dieter Herzog, Heinz und Andreas Pawlowski und Kai Peters waren im Jahr 1992 die „Gründungsmitglieder“ der heutigen Dienstagsrunde. Seit mehreren Jahren treffen sich inzwischen rund 15 Tennissenioren jeden Dienstagvormittag zum Tennis, sowohl auf der Clubanlage (auch bei Regenwetter), als auch in der Halle. Die meisten Spieler kommen mit dem Auto oder dem Fahrrad zum Tennistreff, mit einer Ausnahme: A. Herrmann paddelt in der Sommerzeit mit seinem Kanu über den Eutiner See, um zu unserer Clubanlage im Seeschaarwald zu gelangen. Nach dem Tennis beginnt dann der gemütliche Teil mit einem reichhaltigen Frühstück, das von unseren Clubwirten Gabriele und Manfred Mencke zubereitet wird. Bei bester Stimmung wird nicht nur geflachst und über viele Anekdoten aus dem Tennisclub gelacht, sondern es werden auch ganz konkrete Entscheidungen getroffen, dem ETC in vielen kleinen und großen Dingen zu helfen.

Unzählige Reparaturen und bauliche Verbesserungen stehen auf der sehr langen Erfolgsliste. Diese großartige Unterstützung für unseren Tennisverein ist einmalig und wird von Vorstand und Mitgliedern sehr geschätzt! Stellt sich nur die Frage, wie geht es weiter, wenn eines Tages diese Unterstützung nicht länger stattfinden kann?

DER  ETC IST STOLZ AUF VIELE FLEIßIGE MITGLIEDER!!!


Schon seit Jahren vertraut der Vorstand darauf, dass die Mitglieder stets bereit sind, neben dem regulären Arbeitsdienst auch noch wertvolle Ünterstützung in Einzelfällen zu leisten. Diese Hilfe entlastet einerseits den Haushalt des ETC und fördert andererseits den Zusammenhalt der Mitglieder im ETC beträchtlich.

Tatkräftige Hilfe wurde bei folgenden Arbeiten geleistet:

Aufarbeiten der aus Verkehrssicherheitsgründen gefällten Bäume, Reparatur des Außenzaunes, alljährlicher Arbeitsdienst, Vorbereitung des Osterfeuers an der Tennishalle, Einsetzen einer Tauchpumpe in die Sickergrube bei Pl. 3, neue Lage Pappe auf dem Dach desWerkstattschuppens.

Fachfirmen beseitigten den Rohrbruch in der Tennishalle, die Arbeiten zogen sich über rund 5 Wochen hin.

Neben  dem Einbau der neuen Heizung über Pl. 1  wurden auch 4 Ventilatoren an der Hallendecke installiert. Diese sollen eine Energieeinsparung von 10-20 % bewirken.

Der Vorstand bedankt sich bei den fleißigen Mitgliedern!

GROßER ANKLANG DES ETC BEIM BÜRGERFEST


Der Kreissportverband Ostholstein mit seinem Vorsitzenden Rolf Röhling organisierte auf dem Schlossplatz in Eutin den umfangreichen Sportpark mit dem vielfältigen Angebot der Sportvereine. Auch der ETC beteiligte sich mit seiner Trainingswand und der Aufstellung eines Mitcourtfeldes an diesem 2-tägigen Fest.

Viele Jugendliche, aber auch Erwachsene griffen zu den Schlägern und versuchten sich an der Trainingswand oder spielten auf dem „Wimbledonrasen“ ein Match. Dabei flog so mancher Ball im Eifer des Gefechts in ein benachbartes Zelt oder in eine Zuschauergruppe. Nicht zuletzt weil an beiden Tagen eine fröhliche Stimmung herrschte, wurden die Bälle oft mit einem Lächeln wieder zurückgeworfen.

Sven Giesler und Jürgen Unger besorgten den Auf- und Abbau und organisierten die 4 Teams, die an beiden Tagen den ETC hervorragend darstellten!

Ein großes Dankeschön für den tollen Einsatz geht an die Teams: Heinz Steffenhagen mit Rapfael und Alina, Jürgen Unger mit Tessa und Franka, Winfried Bentke mit den He 40/3 und Sven Giesler mit Helena und Melina!

DER ETC UND DIE LGS


In guter Zusammenarbeit erarbeiteten die Eutiner Sportvereine mit der Veranstaltungsleiterin der LGS, Frau Ohlsen, ein Programm, in dem sich die einzelnen Sportvereine den Besuchern am Sonntag, dem 12.06. 2016, ganztägig vorstellen konnten.

Gerne nutzte der ETC diese Möglichkeit, den Besuchern einen Einblick in die "ETC-Tenniswelt" zu ermöglichen. Auf dem Gelände des Bauhofs, einem sehr attraktiven Platz, bauten die Trainer Bob Malone, Sven Giesler und Vorsitzender Jürgen Unger unsere moderne Trainingswand und ein Midcourtfeld auf. Mit großem Elan unterstützten das ETC-Team die Jugendlichen Joris und Matti, die durch ihr gekonntes Tennis zahlreiche Zuschauer anlockten und zum Mitmachen aufforderten. Große Aufmerksamkeit rief ein extra von Achim Bogs erstelltes Werbeschild hervor, auf dem unsere idyllische Anlage im Seeschaarwald und unser Vereinsleben in Kurzform dargestellt wurden.

Trotz des regnerischen Wetters fanden zahlreiche Zuschauer ihren Weg zu uns, griffen zum Schläger und ließen sich in die Techniken von Bob und Giesi einweisen. Gut angenommen wurde auch unser neuer Flyer.

Zum Abschluss wurden Joris und der Vorsitzende auf dem Truck der Barmer Ersatzkasse zu einem Interview gebeten, inlockerer Form stellten sie den ETC den Zuschauern vor.

FREE-WIFi


Die Zeiten ändern sich und so müssen auch wir stets auf dem aktuellsten Stand der Technik sein, um den hohen Ansprüchen der Jugendlichen gerecht zu werden. Doch auch die Erwachsenen besitzen heutzutage Smarthphones, Tablets usw...

So entstand auch die Idee, auf unserer wunderschönen Außenanlage im Seeschaarwald freies Internet für alle (kurz: FreeWiFi) zu installieren. Das Vereinsmitglied Alexander Herrmann ist als IT-Spezialist daher der perfekte Ansprechpartner für dieses Vorhaben. Aus Visionen und Ideen wurde schnell Realität und so sponsorte Alexander Herrmann dem ETC die gesamte Technik und übernahm eigenständig die gesamte Installation.

 

Nun können sich die Vereinsmitglieder und Gäste jederzeit im Vereinshaus in der Gastronomie Mencke das Kennwort für unser FreeWiFi aushändigen lassen.

BESUCH IN DOHA/KATAR


Unser Clubmitglied Arne Steffenhagen gehörte 2014 und 2015 zum Bespannungsteam beim WTA-Turnier in Doha/Katar. Dort leistete er für das 10-tägige Turnier professionellen Service für Djokovic, Nadal und Berdych u.a. Weltklassespieler. Täglich bespannte er an seiner Profimaschine bis zu 36 Schläger! Für seine sehr gute Arbeit wurde Arne mit einem Trainingsmatch mit der Nr. 1 der Welt Djokovic belohnt! Am TdoT bietet Arne  beim ETC im Seeschaarwald mit seiner Profi-Ausstattung unseren Mitgliedern seinen Bespannungsservice an! Darauf freuen wir uns sehr!

Download
Doha - Bericht.docx
Microsoft Word Dokument 12.8 KB

Harmonische Jahreshauptversammlung beim ETC


Unter der souveränen Moderation von Versammlungsleiter Klaus-Peter Kluwe-Böttger fand die diesjährige Versammlung in der Clubgastronomie der Gustav-Tesnau-Halle statt. Mit  seinem Ausruf: "Der ETC ist ein toller Sportverein", lobte der Bürgervorsteher der Stadt Eutin in seinem Grußwort nicht nur die Arbeit des Vorstands, sondern auch die wohltuende Atmosphäre in der Mitgliedschaft! Vorsitzender Jürgen Unger zeichnete Heinz Pawlowski für seine 25-jähirige Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel und Erich Maidorn für seine 40-jährige mit der goldenen Ehrennadel aus. Des weiteren ehrte der 1.Vorsitzende die Mitglieder Robert Malone, Sven Giesler, Heinz Steffenhagen und K-H Bornhöft für ihren unermüdlichen Einsatz für den ETC mit einem Präsent aus.
Die anwesenden 39 Mitglieder nahmen mit großem Interesse die Berichte der Vorstandsmitglieder entgegen und stellten ergänzende Fragen. Einstimmig wurde Kassenwart Gerd Heinen und  danach der gesamte Vorstand auf Antrag von Kassenprüfer Günter Alles entlastet!
Mit großen Dankesworten und einem Present verabschiedete der 1. Vorsitzende Jürgen Unger Achim Bogs als 2. Vorsitzenden und Gerd Heinen als Kassenwart. In das Amt des 2. Vorsitzenden wurde Winfried Behnke und in das Amt des Kassenwartes Ulli Jekabsons einstimmig von der Versammlung gewählt.
In der eingeplanten Pause stärkten sich die Mitglieder bei Chili con Carne und einem Drink, um danach gestärkt in die 2. Halbzeit einzutreten, während die Presseverteter von den neuen Vorstandsmitgliedern erste Fotos fertigten.  Die weiteren Punkte der Tagesordnung wurden danach in großer Übereinstimmung abgehandelt. Nach rund drei Std. schloss Versammlungsleiter KP Kluwe- Böttger die Versammlung des ETC.
Schon am nächsten Tag waren die Mitglieder zum Arbeitsdienst auf der Außenanlage im Seeschaarwald aufgerufen, um die kommende Außesaison vorzubereiten.

Der 1. Vorsitzende Jürgen Unger trägt seinen Jahresbericht vor,
Karl Heinz Bornhöft erhält eine Anerkennung für seine Verdienste um den ETC,
Kandidat" Ulli Jekabsons stellt sich den Mitgliedern der Versammlung vor,


Nach der Wahl, die neuen Vorstandsmitglieder Kassenwart Ulli Jekabsons (lks.) und 2. Vorsitzender Winfried Behnke freuen sich über das eindeutige Wahlergebnis,
Versammlungspause im ETC-Clubraum

 

Unsere Tennisheimat, da macht Tennis Spaß!


JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2016


PROJEKT SPORT FÜR ALLE - MIT FLÜCHTLINGEN


Unsere Trainer Bob und Giesi haben an den 3 Trainingstagen jeweils 11, 15 und 18 Kinder und Jugendliche in der Gustav-Tesnau-Halle in die Grundbegriffe des Tennissports eingewiesen. Zum Abschluss haben wir unsere Gäste zu einem Imbiss im Clubraum eingeladen. Dabei überreichten die Trainer jedem Teilnehmer zur Erinnerung eine Urkunde, die von der Druckerei Bogs dankenswerter Weise erstellt wurde.
Die gute Zusammenarbeit mit dem Landessportverband und der Stadt Eutin war die Grundlage für eine problemlose Abwicklung dieses Tenniskurses, der denjugendlichen Teilnehmerinen  und Teilnehmern viel Spaß bereitet hat!

Ex - Fußballspieler“ treffen wieder auf „Tennisspieler“


Seit vielen Jahren treffen sich die Seniorenmannschaften vom TC Rot-Weiß Malente und dem ETC zu Freundschaftsturnieren im Sommer auf der Clubanlage und im Winter in der Gustav-Tesnau-Halle . Das jüngste Match endete mit einem klaren Sieg für die Gäste am 27.12.2015.

von links nach rechts (vordere Reihe): Klass, H., Potz, U., Keiluweit, W., Linsker, W.,

Marion, F., Sadowski, P., Schwarz, M., Hinz, J., Szellinski, H.;

v.l.n.r. (hintere Reihe): Riensche, G., Herrmann, A., Torpus, J., Heinen, G.,

                                                 Reimers, K., Bornhöft, K., Unger, J., Geerdts, R., Herzog, D., Wulf, H., Witte, K.H., Janz, M

SAISONAUFTAKT BEI STRAHLENDEN SONNENSCHEIN

Einen Saisonauftakt nach Maß erlebten knapp 70 tennisbegeisterte Mitglieder und Gäste am Ostermontag auf der idyllischen Anlage im Seeschaarwald. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Unger und dem traditionellen Hissen der Vereinsfahne wurde mit einem Glas Sekt auf eine sportliche Tennissaison angestoßen.

Danach begann das beliebte Kuddel-Muddel-Turnier mit 34 Teilnehmern auf den bestens hergerichteten 4 Feldern. Bis in den späten Nachmittag gab es für die Zuschauer spannende Mix- und Doppelspiele zu beobachten. Alle Aktiven freuten sich, nach der langen Hallenzeit endlich die Freiluftsaison eröffnen zu können.

0 Kommentare

EINLADUNG ZUM TAG DER OFFENEN TÜR AM 26.04

Download
Einladung zum Tag der offenen Tür
Hier erhalten sie die Einladung zum Tag der offenen Tür.
Einladung TodT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 440.2 KB
0 Kommentare

LETZTER ARBEITSDIENST erfolgreich BEENDET

mehr lesen

ERSTE ARBEITEN AUF DEN AUßENPLÄTZEN


Sehr rechtzeitig hat der ETC die Frühjahrsarbeiten für die Aufarbeitung der 4 Tennisplätze in diesem Jahr begonnen. Nun muss in den nächsten Tagen nur noch fleißig gewässert und gewalzt werden, damit pünktlich am Ostermontag die Saison mit einem Kuddel-Muddel-Turnier eröffnet werden kann. Beginn:  11.00 Uhr!

Ein neuer Zaun im Bereich der Badewiese, gesetzt von der SWE, verschönert unsere Anlage!

mehr lesen 0 Kommentare

ARBEITSDIENST 2015

Organisator Jürgen Unger und Platzwart Ulrich Krause freuten sich über 20 Clubmitglieder, die am Samstagmorgen um 09.00 Uhr zum Arbeitsdienst auf die Außenanlage gekommen waren. Im Mittelpunkt der Arbeiten stand dabei, die 4 Plätze laubfrei  für die Frühjahrsarbeiten der Fachfirma vorzubereiten. Die fleißigen Helfer harkten nach einer Frühstückspause auch noch das Laub von einem Großteil der Hänge und besserten bei den Baumfällarbeiten entstandene Löcher im Grundstückszaun aus.
Wie immer gab es zum Abschluss eine wohlschmeckende Erbsensuppe mit Wurst von unserem Gastrowirt Mencke.

Weitere Termine für den Arbeitsdienst sind: Die Samstage 21.03 und 28.03.2015, jeweils 09.00 Uhr.  Bitte Laubharken und Schubkarren mitbringen!

mehr lesen 0 Kommentare