Liebe Spieler/innen,

 

Regeln für die Corona-Einzel-Clubmeisterschaft 2020

 

 

Wir können uns in den 4 Konkurrenzen über 60 Meldungen freuen (siehe unten),

darunter viele von Neumitgliedern, die sich gleich aktiv in das Clubleben einfügen.

Die Titelverteidiger lassen bitte die Siegerpokale mit ihrem Namen und Jahreszahl 2019 gravieren                        (z.B bei Uhren-Domann oder Vereinsmitglied Juwelier Jörg Schlüter).

 

Die Turnierregeln:

Motto: In der Kürze liegt die Würze!?                                                                                                                   

 

An Bälle denken!

 

Am besten stellt ihr euch einen Wecker auf 5 Min. bis zur nächsten vollen Stunde, um die Platzpflege erledigen zu können.

 

Dann heißt es 5 Minuten einschlagen und loslegen.

 

Zählweise: Ihr spielt nach den Fast4-Regeln

 

Erstens: Ein Satz endet bei vier Spielen, nicht mehr bei sechs.

 

Zweitens: Ein Tiebreak setzt schon beim Stand von 3:3 ein und ist ebenfalls verkürzt.

 

Wer fünf Punkte hat, gewinnt den Tiebreak, beim Stand von 4:4 entscheidet der nächste Punkt.

 

Drittens: Es gilt die "No-Ad-Regel". Das Wort steht für "no advantage", es gibt also keinen "Vorteil" mehr.

 

Stattdessen gewinnt bei Einstand derjenige das Spiel, der den nächsten Ballwechsel für sich entscheidet.                                                                 Der Rückschläger darf  bestimmen, von wo aus aufgeschlagen wird.

 

Viertens: Die "Let"-Regel ist abgeschafft. Sie besagt, dass die Spieler eine Aufschlag wiederholen müssen,                                                       wenn der Ball die Netzkante berührt hat und dann im Feld gelandet ist.

 

In unserem Turnier läuft der Ballwechsel in so einem Fall einfach weiter.

 

Gespielt werden zwei Gewinnsätze,.

 

Beim Stand von 1:1 nach Sätzen, gibt es als 3. Satz einen Tiebreak, der wie oben gezählt wird.                                                                               Wer den 5. Punkt macht gewinnt das Match.

 

Mit dieser Zählweise habt ihr eine gute Chance ein 2-Satz-Match in 1 Stunde zu beenden.

 

Solltet ihr dies trotzdem nicht schaffen, addiert ihr bitte eure jeweiligen Spiele.                                                                                                  Bei Unentschieden spielt ihr ebenso einen Tiebreak bis zum 5. Punkt und gewinnt also mit einem Spiel mehr.

 

Die Sieger tragen die Ergebnisse aus Sicht des Siegers in die aushängenden Tableaus ein und mailen mir das Ergebnis.

 

Das Startgeld von 7 Euro zahlt ihr soweit noch nicht geschehen an mich oder hinterlegt es bei Menckes,                                                                   die auch eine Liste führen.

 

Dann geben die Sieger einen aus!

Noch Fragen? Ich wünsche euch viel Spaß!

Klaus-Peter


Zwischenstand vom 3.Juli.  Geplanter Finaltag ist  Sonntag 20.9.

Einzel Damen: 

Einzel Herren offen: 

Einzel Herren Ü50: 

Einzel Herren Ü60: 


Nebenrunden starten, wenn alle ihr erstes Match gemacht haben:


Nebenrunde Einzel Damen: 

Nebenrunde Einzel Herren-offen: 

Nebenrunde Einzel Herren Ü50: 

Nebenrunde Einzel Herren Ü60: